Waffen-Welt.de | Das Waffenforum
I Like Guns! - Video
PreisPirsch
Werde Sponsor
HornerArms
Shotevent.net
HornerArms

Zurück   Waffen-Welt.de | Das Waffenforum > Allgemeines > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13. February 2018, 14:37   #1
Sigrid
Mitglied
 
Benutzerbild von Sigrid
 
Registriert seit: 21.04.17
Ort: Herzogtum Nassau + Sachsen
Beiträge: 178
Standard Remington kündigt Insolvenz an...

Aus dem "Leipziger Kirchenblatt":
"Die über zwei Jahrhunderte alte Traditionsmarke leidet unter hohen Schulden und sinkenden Verkäufen"
Wie konnte denn sowas passieren??!?
__________________
_______________________________________________
Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
Sigrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 15:25   #2
johann
Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.14
Beiträge: 150
Standard

Zitat:
Zitat von Sigrid Beitrag anzeigen
Aus dem "Leipziger Kirchenblatt":
"Die über zwei Jahrhunderte alte Traditionsmarke leidet unter hohen Schulden und sinkenden Verkäufen"
Wie konnte denn sowas passieren??!?
Indem man Sachen produziert die andere besser und teilweise auch noch günstiger können.
johann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 15:51   #3
Sigrid
Mitglied
 
Benutzerbild von Sigrid
 
Registriert seit: 21.04.17
Ort: Herzogtum Nassau + Sachsen
Beiträge: 178
Standard

oder aber auch... Der Trumpeffekt: Trump wird die laschen Waffengesetze nicht verschärfen. Am größten sind die Absatzzahlen vor einer Wahl, ein gewählter Demokrat könnte am bequemen Stuhl sägen...
Da ward es der REPer Trump... und der Markt beruhigte sich wieder... ist natürlich schlecht für die Waffenindustrie...
Ergo: Trump ist schlecht für die Wirtschaft ;-)
__________________
_______________________________________________
Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
Sigrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 18:31   #4
ElFunghi
Administrator
 
Benutzerbild von ElFunghi
 
Registriert seit: 15.04.08
Ort: Westerwald
Beiträge: 1,941
ElFunghi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich glaube kaum das Trump etwas mit der Firma Remington zu tun hat...
Und dein Vergleich hinkt auch schwer. Wenn die Gesetze verschärft würden erhöhen sich kurzzeitig die Absatzzahlen, und die Firmen gehen danach Pleite.
Da die Gesetze nicht verschärft werden, bleiben die Absatzzahlen gleich.
Und Remington geht nun trotzdem Pleite.
Irgend' etwas stimmt also an deinem "Effekt" wohl nicht.

Des weiteren frage ich mich warum man ein Thema eröffnet, nur um seine Ablehnung über Trump ausdruck zu verleihen. Dann sollte man zumindest ein Thema wählen, was thematisch auch dazu passt.
__________________
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
ElFunghi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 18:41   #5
Sigrid
Mitglied
 
Benutzerbild von Sigrid
 
Registriert seit: 21.04.17
Ort: Herzogtum Nassau + Sachsen
Beiträge: 178
Standard

Natürlich war mein Text recht polemisch... ich habe nur das Grundprinzip etwas übertrieben dargestellt. ;-)
__________________
_______________________________________________
Angeln im Karpfenteich ist wie Saujagd im Schweinestall.
Ich schieße lieber auf wehrlose Scheiben mit: 5,6x15R, 8x57IS, 9x19, 9x29R, 9x33R
Sigrid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 20:31   #6
johann
Mitglied
 
Registriert seit: 27.05.14
Beiträge: 150
Standard

Zitat:
Zitat von ElFunghi Beitrag anzeigen
Ich glaube kaum das Trump etwas mit der Firma Remington zu tun hat...
Und dein Vergleich hinkt auch schwer. Wenn die Gesetze verschärft würden erhöhen sich kurzzeitig die Absatzzahlen, und die Firmen gehen danach Pleite.
Da die Gesetze nicht verschärft werden, bleiben die Absatzzahlen gleich.
Und Remington geht nun trotzdem Pleite.
Irgend' etwas stimmt also an deinem "Effekt" wohl nicht.
Der Vergleich hinkt hier nicht wirklich. Unsere Freunde in den USA fallen bei jedem für sie bedrohlichen erscheinendem Ereignis über den Waffenhandel her. Irgendwelche Kriesen oder Unglücke wie die Wahl von Obama haben zum Sturm auf die Waffengeschäfte geführt und so wurde in der Erwartung einer Präsidentin eben wieder kräftig auf Vorrat gekauft.
Hinzu kommt natürlich auch noch die Qualität und das fehlen verschiedener nachgefragter Produkte z.B. AR 15.
Was letztes Jahr auf Vorrat gekauft wurde wird halt heute nicht nachgefragt.
johann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13. February 2018, 21:01   #7
Lichtgestalt
Moderator
 
Benutzerbild von Lichtgestalt
 
Registriert seit: 16.04.11
Beiträge: 4,015
Standard

Remington konnte sich nicht mehr mit eigenen Produkten am Markt platzieren, es gab keine Innovation.

Man hat nachgebaut, was Andere schon lange gebaut haben, dies wie schon gesagt, teils besser und günstiger, siehe 1911 oder AR15.

Die Globalisierung wird auch noch ihren Teil beigetragen haben.
__________________
Es lebe das Zensurdurchsetzungsgesetz des Regimes Merkel!

"Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten." Kurt Tucholsky
Lichtgestalt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:41 Uhr.